Red Industrie – Switch

Eigentlich ist man aus Mexiko eher Hellectroklänge im Stile von Hocico oder Amduscia gewohnt. Red Industrie widersetzt sich diesem Trend und bringt mit „Switch“ einen äußerst inspirierten Minimal-Electro-Wave-Kracher auf den Markt, der sich gleich beim ersten Mal Durchhören sofort in die Gehörgänge einfräßt. Dass das Duo Helder Camberos und Hilda Moran „jetzt schon Kult“ seien, wie es die Presseinfo uns erzählt, mag noch etwas verfrüht sein. Angesichts der Tatsache aber, dass sich so illustre Gäste wie Darrin Huss von Psyche oder Sara Noxx auf dem Longplayer finden, lässt auf ein gewisses Standing zumindest bei den Musikerkollegen schließen. Die Songs der Industrie-Menschen zeichnen sich durch extrem minimale, gleichzeitig aber auch tanzbare Elektro-Melodien aus, die eine starke Nähe zum Electro-Clash aufweisen. Die Texte sind knapp und assoziativ, laufen eher nebenher und fungieren als „weiteres Instrument“, wenn man so will, mit. Schon „My Victory“ mit Gastsänger Huss beinhaltet alles, was Red Industrie ausmacht. Die sehr basslastigen Sounds sprechen alles unterhalb des Bauchnabels an. Man kann vielleicht eine entfernte Verwandtschaft mit Die Form ausmachen, wobei sich das Duo nicht dem Fetisch als solchen verschrieben haben und diese zur absoluten Kunstform erheben. Sie sind zwar immer dabei und anwesend, aber auf eine andere, leichtere Art und Weise. Nur „Industrial Dancing„, der im Angstfabrikk Remix zu hören ist, macht seinem Namen alle Ehre und wird sicherlich auch die Knicklicht-Gasmasken-Fraktion erfreuen. Seit langem haben Songs über die Klischeethemen der schwarzen Szene nicht mehr so authentisch geklungen.

(verfasst von Nuuc)
unquote

Schlagwörter: , ,

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: